Unser Verein HOME

Der Verein wurde am 1. September 1991 gegründet und hat zur Zeit 23 Mitglieder und ein Ehrenmitglied. Vom Registergericht am Amtsgericht Dresden wird er unter der Nummer 7250 geführt. Die aktuelle Satzung ist von 1998.

Besonderes Anliegen unseres Vereines ist die Verbreitung der Country- und Western-Musik. Musik und Tanz sind grenzüberschreitend und eine gute Basis, um einen gemeinsamen Nenner zu finden. Bei uns wird Linedance praktiziert und gelehrt. Wir bieten Tanzkurse für Anfänger und Fortgeschrittene an. 
Smiley Tanzkurs

Bei Veranstaltungen in unserem Klubhaus kommen darüber hinaus auch die Disko-Fox-Tänzer auf ihre Kosten, wie die jüngsten Karaoke- und Linedance-Abende lebhaft belegen. Ein Blick in die Foto-Galerie lohnt sich ebenso wie ein Abstecher auf die Vereins- und Terminseite. Hier steht noch mehr darüber, was wir so unternehmen. Das ist Lebensfreude pur! Die Meinung zur Politik der früheren oder jetzigen amerikanischen Staaten bleibt dabei außen vor und spielt im Club keine Rolle. Wir wissen, dass es recht unrühmliche Kapitel in der amerikanischen Geschichte gibt. Sie werden von uns nicht glorifiziert.

Wer an unserem Klubleben teilnimmt, sei es als Mitglied oder als Gast, lernt außerdem die Facetten der benachbarten Country- und Westernclubs kennen, denn wir setzen auf regionale Zusammenarbeit. Sehr beliebt waren zum Beispiel die Tage der offenen Tür, die bis 2016 im September oder Oktober stattfanden und die zugleich ein Countryfest für Jung und Alt waren. Hier demonstrierten unsere Historiker gern, welche Bekleidung man zu Zeiten des amerikanischen Bürgerkrieges trug oder wie das Militär ausgerüstet war. Wie sah die Freizeitgestaltung im Wilden Westen aus? Wie gingen die Siedler zu Bett? Dabei griffen wir gern auf die Unterstützung durch befreundete Countryvereine zurück, zum Beispiel die Cowboyhüte vom Kubitzberg im benachbarten Schwarzkollm, einem Ortsteil von Hoyerswerda. 

Ein besonderer Höhepunkt im Jahr 2009 war die gemeinsame Ausrichtung der Countrymeile beim 31. Neustadttreffen in Neustadt / Spree, an der vier Clubs beteiligt waren. 

Uns erfüllt mit Stolz, dass wir im August 2008 zusammen mit den Schwarzkollmer und Scharfenberger Countryclubs die alte Tradition der Chief-Treffen wieder aktivieren konnten. Diese gemeinsame Initiative ist auf eine sehr gute Resonanz in der Szene, insbesondere in Ostsachsen, gestoßen. So rücken die Country- und Westernfreunde in Zukunft noch näher zusammen.
Zwar gibt es die Chieftreffen in dieser Form mit den gegenseitigen Einladungen nun auch nicht mehr, aber das regelmäßig bei den Cowboyhüten von Schwarzkollm stattfindende "Wintergrillen" wird gern von den hiesigen Countryfreunden genutzt, um ins Gespräch zu kommen.

Gruppenfoto

Das Foto ist schon etwas älter...